x

Impressum
CCS - Cargo City Süd GmbH
Dreieichstr. 8
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon: +49 6105 963049-0
Fax: +49 6105 963049-8
E-Mail: contact(at)cargocitysued.com
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Markus Klaus
Registergericht: Darmstadt
Registernummer: 94313
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE XXX
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Markus Klaus (Anschrift wie oben)

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
CCS - Cargo City Süd GmbH


§1 Geltungsbereich
Die Firma CCS - Cargo City Süd GmbH – im weiteren Verlauf nur noch CCS genannt – mit Sitz in D-64546 Mörfelden ist Betreiber der Internet Präsenz "www.cargocitysüd.de". Weitere Informationen zu CCS können dem Impressum auf der Internetseite www.cargocitysüd.de entnommen werden. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen Form für die Nutzung der Internet Präsenz www.cargocitysüd.de

sowie für die folgenden Domains:

www.cargocitysued.com; www.cargocity-sued.de; www.cargocity-süd.de; www.cargo-city-sued. com; www.cargo-city-süd.de; www.ccs-elias.de; www.ccs-elias.com; www.ccs-elias-app.de www.ccs-elias-app.com


§2 Änderungsvorbehalt
CCS ist berechtigt, die Inhalte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Bei Änderungen wird der registrierte Akteur per E-Mail oder auf sonstigen Weg über die abgeänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen informiert. Erfolgt innerhalb der Frist von zwei Wochen kein Widerspruch, dann gelten diese Bedingungen durch den registrierten Akteur als angenommen. Auf dieses Widerspruchsrecht wird der registrierte Akteur hiermit ausdrücklich hingewiesen. Die jeweils neueste Fassung kann jederzeit auf der Internetseite www.cargocitysüd.de eingesehen, ausgedruckt bzw. heruntergeladen werden.


§3 Voraussetzungen zur Nutzung
Die Nutzung von www.cargocitysüd.de ist für jeden einsehbar und dient der Informationsund Leistungsübersicht, so wie der Weiterentwicklung- und Darstellung der Funktionsmerkmale der angebotenen Dienstleistungen. Die Domains www.ccs-elias.de, www.ccs-elias.com, www.ccs-elias-app.de, www.ccs-elias-app.com, sind für Spediteure, Logistiker, Sicherheitspersonal, Versender, Transporteure, Frachtvermittler, Handlings Partner, Airlines, sowie Kurier- und die im Express tätigen Transportunternehmen- oder Dienstleister die in der Luftfrachtbranche oder jegliche Art der sicheren Lieferkette angebundenen Unternehmen vorgesehen, jedoch können diese jederzeit von Interessenten eingesehen und für ihre Zwecke eingesetzt werden.

Für die notwendige Hard- und Softwareausstattung ist ausschließlich der Akteur verantwortlich. Diese umfasst ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone o.ä.), einen Internetzugang mit eigener E-Mail-Adresse.


§4 Registrierung
Die Registrierung erfolgt durch Absenden des vollständig ausgefüllten Registrierungsformulars.

Mit dem Absenden der Daten, bestätigt durch das Anklicken des entsprechenden Buttons, erklärt der Akteur, dass er sich im Vorfeld über AGB und Nutzungsbedingungen ausreichend informiert hat. Für die Richtigkeit der übersandten Daten ist allein der Absender sowohl gegenüber der CCS, als auch gegenüber den anderen Akteuren verantwortlich.

Nach der Registrierung erhält der Akteur von CCS per E-Mail eine schriftliche Bestätigung zusammen mit den Zugangsdaten und Nutzungsvertrag. Preise und Tarifwerke werden ebenfalls nach erfolgreicher Registrierung dem Akteur zu Verfügung gestellt. Der Vertrag ist Bestandteil des Portals „ccs-elias“ oder der App „ccs-elias-app“ und muss in Papierform ausgedruckt, unterschreiben und mit Firmenstempel versehen zusammen mit den geforderten Unterlagen in Kopie an die CCS - Cargo City Süd GmbH zurück gesendet werden. Die Rücksendung wird vorzugsweise per E-Mail bearbeitet und ausgeführt, kann aber auch per Fax oder Post erfolgen. In beiden Fällen ist zu beachten eine gültige für die Abrechnung / Fakturierung verwendbare E-Mailadresse zu hinterlegen, so dass ein E-Billing stattfinden kann.

Wünscht der Teilnehmer eine Teilnahme am SEPA Lastschriftverfahren, so muss das SEPA Lastschriftmandat schriftlich angefordert und unterschrieben im Original an die CCS - Cargo City Süd GmbH geschickt werden. Nach Vorliegen der ordnungsgemäß übersandten Unterlagen und Annahme des Nutzungsvertrages schaltet CCS den Akteur frei.

Mit der Freischaltung kommt der Vertrag zustande.

Ein Anspruch auf Annahme des Nutzungsvertrages und Freischaltung durch CCS besteht nicht und kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.

Zur Vermeidung von unrechtmäßigen Zugriffen ist der registrierte Akteur verpflichtet, die ihm übersandten Zugangsdaten gegenüber Dritten geheim zu halten. Diese Verpflichtung betrifft auch die Mitarbeiter des aktiven Akteurs. Sollte ein aktiver Akteur den Verdacht haben, dass sein Zugang unberechtigt genutzt wird, so hat er dies CCS unverzüglich mitzuteilen.

CCS behält sich bei dem Verdacht der unberechtigten Nutzung das Recht vor, die Angelegenheit zu prüfen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die bis zur Sperrung des Kontos führen können.


§5 Nutzungsumfang
CCS stellt für aktive Akteure eine Internetplattform zur Verfügung, auf der Informationen über verfügbaren Laderaum, verfügbare Frachten, Preisvereinbarungen, Ad-Hoc Dienstleistungen, Kontaktdaten der jeweiligen Akteure, so wie Kooperationspartnerangebote und aus dem Dokumentenmanagement basierende Daten bereit gestellt werden.

Interessierte Akteure können sich unentgeltlich über die Demoversion über den Aufbau und die angebotenen Dienste informieren. Die Demoversion bietet nur einen eingeschränkten Einblick in den Nutzungsbereich.

Zur weiteren Verbesserung der von CCS angebotenen Internetseite behält sich CCS die Umgestaltung vorhandener Funktionen bzw. den teilweisen oder gänzlichen Ersatz dieser Funktionen vor. Darüber hinaus können zusätzliche Dienste und Funktionen kostenpflichtig angeboten werden. Der Akteur hat generell keinen Anspruch darauf, dass einzelne Funktionen dauerhaft zu Verfügung stehen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Störungen oder Unterbrechungen durch Wartungsarbeiten auftreten können. Eine Haftung der CCS bei Störungen oder Nutzungsausfall durch Wartungsarbeiten wird ausgeschlossen. Der Akteur ist auch nicht berechtigt, das Nutzungsentgelt ganz oder teilweise einzubehalten.

Aktive Akteure haben den gleichen Funktionsumfang mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten die auf den jeweiligen Akteur zugeschnitten sind.

Zum Schutz vor Zahlungsausfällen gegenüber anderen Teilnehmern, müssen unter anderem die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein.

1. Das Gewerbe muss mindestens 6 Monate bestehen. 2. Die Erklärung des zuständigen Finanzamtes darf nicht negativ sein. 3. Die Bonitätsprüfung darf keine Negativmerkmale aufweisen. 4. Die angeforderten und für die Registrierung erforderlichen Unterlagen sind vollständig hochgeladen.

Sofern diese Voraussetzungen erfüllt sind und die Freischaltung gewünscht wird, wenden Sie sich bitte an aktiv(at)ccs-elias.de oder aktiv(at)ccs-elias.com

Die Darstellung und Track & Trace Funktion der Fahrzeuge, Sendungsverfolgung sowie weitere künftiges Kartenmaterial und App-Funktionen sind freiwillige Zusatzleistungen und nicht Bestandteil dieses Vertrages.

CCS behält sich bei Hinweisen auf schlechte Zahlungsmoral oder sonstigen Unregelmäßigkeiten das Recht vor, die Funktion der Frachteinstellung, die Nutzung des Portals, die App-Anbindung und jeglichen Nutzungsumfang zeitweise oder bei groben Fehlverhalten dauerhaft zu sperren.


§6 Bewertungen
Nach Beendigung und Abschluss eines durchgeführten Auftrages erfolgt eine gegenseitige Bewertung der beteiligten Akteure. Die Akteure verpflichten sich hierbei die Bewertung wahrheitsgemäß und sachlich vorzunehmen. Beleidigende, diskriminierende, rassistische oder in sonstiger Weise anstößige oder rechtswidrige Inhalte in der Bewertung sind ausdrücklich untersagt. CCS behält sich bei Zuwiderhandlungen vor, entsprechende Bewertungen zu löschen und gegebenenfalls die Zugangsberechtigung des Akteurs zu sperren. Des Weiteren behält sich CCS zum Schutz der anderen Teilnehmer die Sperrung von Akteuren mit unverhältnismäßig vielen negativen Bewertungen vor.

CCS übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte oder die Richtigkeit der abgegebenen Bewertungen.


§7 Nutzungsgebühr
Die Nutzung des Portals www.ccs-elias.de/.com, www.ccs-elias-app.de/.com ist für nicht aktivierte Akteure kostenlos, diese Nutzung ist dann im Nutzungsumfang beschränkt. Jeder aktive Akteur kann auf den Internetseiten www.ccs-elias.de/.com, www.ccselias-app. de/.com die Demoversion kostenlos im Rahmen eines Testzugangs nutzen. Der kostenlose Zugang beginnt in dem Monat der Freischaltung und gilt für die folgenden 4 Wochen. Erfolgt bis zum Ablauf der kostenlosen Testphase keine schriftliche Kündigung des Akteurs, wird der Vertrag automatisch kostenpflichtig.

Bestimmte Auftragsvergaben können direkt der CCS – Cargo City Süd GmbH zur Erledigung übertragen werden, wodurch weitere Kosten entstehen. Das Tarifwerk und weitere Dienstleistungen sind per E-Mail anzufragen oder werden nach Ablauf der Testphase dem Akteur unter der hinterlegten E-Mailadresse zu Verfügung gestellt.

Zugangsdaten stehen jeweils nur für einen Arbeitsplatz und User zu Verfügung, sollten die Nutzerdaten auf mehreren Geräten gleichzeitig verwendet werden (Smartphone, Laptop, Tablet, Computer o.ä), so ist dies der CCS mitzuteilen und genehmigen zu lassen. Eine gleichzeitige Anmeldung von mehreren Computern, Smartphones, Tablets mit denselben Zugangsdaten ist sonst nicht zulässig. Zusätzliche Zugangsdaten können jederzeit hinzugebucht werden. Unternehmen mit mehreren Niederlassungen oder Standorten müssen für jede Niederlassung einen separaten Vertrag abschließen. Ein Zugang durch eine nicht angemeldete Niederlassung eines zusätzlichen Arbeitsplatzes ist ebenso wenig gestattet, wie der Zugang über fremde Zugangsdaten.

Die Höhe der aktuellen Nutzungsgebühren ist dem Tarifwerk nach zu entnehmen. CCS behält sich grundsätzlich jederzeit eine Preisänderung vor, der Akteur wird hierüber umgehend informiert und ist berechtigt, binnen vier Wochen nach Bekanntgabe der neuen Preise den bestehenden Vertag zum nächsten Fälligkeitszeitpunkt zu kündigen. CCS bietet die Möglichkeit Flatrate Tarife in Anspruch zu nehmen die im Einzelnen zu Nebenabreden führen können und individuelle Preisgestaltungen voraussetzen, hierzu nehmen sie bitte Kontakt zu CCS unter, contact(at)cargocitysued.com auf.

Die Gebühr wird nach Ablauf der kostenlosen Testphase fällig. Das Tarifwerk wird auf Anfrage bzw. nach Ablauf der Testphase dem jeweiligen Akteur per E-Mail zugesendet. Die Nutzungsgebühren sind grundsätzlich im Voraus des darauf folgenden Monats fällig und werden für deutsche Teilnehmer zuzüglich der gültigen MwSt. berechnet. CCS erstellt und verschickt an den Akteur eine entsprechende Rechnung per E-Mail. Eine Papierrechnung wird nur auf Wunsch des Akteurs angefertigt. Akteure aus anderen europäischen Ländern erhalten bei Bekanntgabe ihrer USt-ID Nummer eine Rechnung ohne Ausweis der Umsatzsteuer. Eine Teilnahme am SEPA Lastschriftverfahren ist grundsätzlich möglich.


§8 Vertragsdauer und Kündigung
Die kostenlose Testversion ist jederzeit mit sofortiger Wirkung von beiden Parteien kündbar. Die Vertragsdauer nach Ablauf der Testphase beträgt mindestens drei Monate. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils weitere drei Monate, sofern er nicht mindestens einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Beiden Parteien steht das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund zu. In Fällen fortgesetzter sachwidriger Nutzung, der Verletzung der Nutzungsbedingungen oder einer Häufung berechtigter negativer Bewertungen des Akteurs, hat CCS das Recht zur fristlosen Kündigung des Akteurs. Die Kündigung hat schriftlich, vorzugsweise per E-Mail zu erfolgen. Mit Eintritt der Kündigung wird der Zugang des Akteurs vom CCS unverzüglich aus dem Vertrag entlassen.


§9 Haftung
CCS schließt die Haftung wie folgt aus:

Ansprüche, Forderung oder Handlungen die unabhängig des Grundes die den Anspruch eines Verlustes, die Verletzung oder jegliche Art eines Schadens behauptet, sei er direkt oder indirekt, oder aus einer Nutzung oder Besitz der Daten herrührt.

Für jeden entgangenen Gewinn oder sonstige direkte, indirekte Verluste, Ersparnisse, oder zufällige oder konkrete Schäden, weder noch daraus etwaige Folgeschäden resultieren.

Aus der Nutzung der Daten oder Unfähigkeit zur Nutzung des Portals resultierende Folgen, für Fehler in den Daten oder der Missachtung dieser Bedingungen, sei es durch eine Klage aus dem Vertrag oder unerlaubter Handlung, die Leistung einer Garantie, selbst wenn CCS oder deren Partner auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurden.

Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden an Soft- oder Hardware, Endgeräten, so wie Vermögensschäden, die durch seine Leistung entstehen, es sei denn diese beruhen auf einem grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handeln des Auftragnehmers CCS, seiner Erfüllungsgehilfen oder seiner gesetzlichen Vertreter.

Zu Grundlage der Auftragsvergabe an CCS direkt liegen die aktuell gültigen Spediteurs Bedingungen (ADSp) Zugrunde und dienen zur Erfüllung des Vertrages.


§10 Datenschutz
Die bei der Anmeldung erfassten personenbezogenen Daten werden nur zum Zwecke der Bereitstellung des Dienstes und der Nutzung innerhalb des Dienstes erhoben, verarbeitet und genutzt. Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen werden diese Daten gespeichert und durch Mitarbeiter der CCS nur zur Vertragsabwicklung und zur Information der Akteure bearbeitet und genutzt.

Zur Bonitätsprüfung werden von uns Auskunftsdienste beauftragt und deren Angaben zu Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher, die auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden, werden von uns verarbeitet, solange wir ein berechtigtes Interesse darlegen können. Für darüber hinausgehende Daten wird eine separate Einwilligung eingeholt. Die erteilte Einwilligung kann zu jeder Zeit durch den Akteur widerrufen werden. Die Daten werden von der CCS - Cargo City Süd GmbH nur für die Dauer des Vertragsverhältnisses hinzugezogen und danach je nach Anwendung gelöscht bzw. gesperrt.

Für den Service und die technische Unterstützung der angebotenen Dienste können Mitarbeiter externer Unternehmen eingesetzt werden. Für diese gelten die gleichen datenrechtlichen Bestimmungen wie für Mitarbeiter der CCS. Der Akteur hat gegenüber der CCS ein Recht auf Auskunft bezüglich, aller über ihn gespeicherten Daten, der Stellen an welche diese weitergegeben wurden und den Zweck der Speicherung. Die Erteilung der Auskunft erfolgt auf Antrag und ist kostenlos.


§11 Datenschutz
Sollte eine der Bestimmungen des Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Eine solche Bestimmung soll in diesem Fall durch eine solche ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Interesse so entspricht, dass die Parteien den Vertrag auch mit dieser Klausel geschlossen hätten.

Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Darmstadt.

CCS verbindet Akteure und Prozesse in der Luftfrachtlogistik

CCS - Cargo City Süd bietet Logistikern insbesondere in der Luftfracht ein innovatives Leistungspaket zur sicheren Verbindung von Prozesskomponenten in der Lieferkette. Und das nicht nur für Speditionen, sondern für alle beteiligten Akteure wie Vermittler, Disponenten, Verlader, Transportdienstleister, Sicherheitsdienstleister, Fahrer und Kuriere. Sendungsaufträge lassen sich mit dem CCS-eLIAS-System komplett aus einer Hand durchführen: Von der Auftragserfassung über die Subunternehmervermittlung und den Sendungstransport bis zur Dokumentation.

Das eLIAS-System von CCS setzt sich aus einem zentralen Administrationstool, einer operativen Mobile-App, einer integrierten Frachtkontrolle sowie einem betriebsschnellen Ausweissystem zusammen. Die Komponenten ermöglichen ineinandergreifend eine Volldigitalisierung sämtlicher Prozessdaten und -schritte im System. Dadurch wird nicht nur eine höhere Bearbeitungsgeschwindigkeit und Transparenz von Luftfrachtsendungen für alle Akteure erreicht, sondern vor allem eine rechtlich vollständige, zusammenhängende und verfügbare Dokumentation geschaffen. CCS ist damit als serviceorientierter wie proaktiver Begleiter das zentrale Bindeglied für alle Luftfrachtlogistiker.

Papierloser Prozess

Von der Auftragserfassung bis zur Vorgangsstatistik - Volldigitalisierung des gesamten Prozesses und aller Daten

Vollständige Dokumentation

Verwaltung, Pflege und Aufarbeitung aller sicherheits- relevanten, vorgangsrelevanten sowie behördlichen Dokumente, mit gewährleisteter Transparenz für alle Akteure

Kooperationsmanagement

Datenverwaltung und Datenpflege für alle Subunternehmer und Kooperationspartner (inklusive Sicherheitsstatus) sowie Vermittlung von Transportaufträgen über eine integrierte Jobbörse

Sendungsmanagement

Operative Führung durch den Transportprozess mit integrierter Erfassung (Scan) aller sendungsrelevanten Daten wie Zollabwicklung, Durchführung von Luftfrachtkontrollen, Sonderfahrten inklusive GPS-Tracking und Sendungsverfolgung

eLIAS
electronic Logistic Information Administration System Die Plattform zum Management aller Akteure und Prozessstufen

Transparente Geschäftsprozesse sind die Grundlage für die Optimierung Ihrer Lieferkette. Die Lösung der CCS-GmbH schafft die Transparenz, Kontrolle und Feedback-Operationen, die Voraussetzung für eine sichere Lieferkette sind.
Mit unserer Lösung steuern und dokumentieren Sie automatisch alle wichtigen Prozessschritte in der „First-Mile“ und „Last-Mile“, binden Daten aus operativen Tätigkeiten ein und erkennen die Auswirkung aller Faktoren auf Ihr Geschäft.
Legen Sie darüber hinaus wichtige Meilensteine fest und gewinnen Sie aussagekräftige Informationen über Ihre aktuellen Geschäftsprozesse. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse können Sie aktiv Änderungen festlegen und neue Workflows implementieren, um Ihre Lieferkette zu optimieren.
Digitalisieren Sie Ihre Transportschritte mit einer (Komplett-)Lösung, die alle Akteure und Prozessteile integriert. Schaffen Sie gleichzeitig ein neues Nutzungserlebnis und Vorteile im Wettbewerb durch Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bei der Transportdurchführung.

Disposition

Lademittelmanagement

E-Bill

Zeitfenstermanagement

Statistik-Report

Auftragserfassung

Adhoc-Wettbewerb

TA-Verwaltung

Packstücksicherheit

eLIAS-AppMobiles Arbeitstool für Jobhandling und Sendungsoperation

Die eLIAS-App stellt als operativer Teil des Leistungspakets das mobile Arbeitswerkzeug für Fahrer, Transportdienstleister und Lagerpersonal bereit. Per Push Notification erhält der Fahrer neue in eLIAS ausgeschriebene Jobs, kann diese in einer Incoming-Liste verwalten und zur Transportübernahme annehmen.
Nach dem Sendungsstart führt die eLIAS-App Fahrer, Transportdienstleister und Lagerpersonal sicher und systematisch durch den Transportprozess. Dazu erfasst sie alle sendungsrelevanten Daten per Code-Scan, Signatur, Foto oder Texteingabe. Fixe Versanddokumente und Transporteurserklärungen können währenddessen jederzeit aufgerufen und ggf. vorgezeigt werden. Eine besondere Leistung: ID-Daten von Frachten oder Personen können automatisch mit externen Sicherheitsdatenbanken abgeglichen werden und erhalten dadurch ihren „Secured-Status“.
Die App verfügt über eine für den Transporteinsatz spezialisierte Bedienungsoberfläche, die sich durch klare Führung und einfache Handhabung auszeichnet.

Echtzeitstatus der Fracht

Schadensmeldung

Sendungscheck

Zeit- und Transportführung

Authentifizierung durch Ausweis-ID-Erfassung

Dokumentenanzeige

eLIAS-CheckDurch integrierte Frachtkontrolle zum SPX-Sicherheitsstatus

Optional wird im Rahmen des CCS-Connect-Konzepts auch die obligatorische Luftfrachtkontrolle bei Exportsendungen ohne bekannten Versender sichergestellt. In diesen Fällen hält das eLIAS-Webportal ein entsprechendes und integriertes Antragsmodul in der Auftragserfassung bereit. Dort kann der Auftraggeber direkt eine Frachtkontrolle mit Zeitfenster als Zwischenstopp mitbuchen, die automatisch auf die angegeben Frachtdaten und den Transportweg zugeschnitten sind.
Durchgeführt werden die Kontrollen vom Kooperationspartner STI GmbH, der als Reglementierter Beauftragter beim Luftfahrt-
bundesamt hierfür zugelassen ist und über ein breites Netzwerk von Kontrollstellen verfügt.
Die eLIAS-App leitet den Fahrer im operativen Sendungsprozess dann automatisch zur Kontrollstelle und zeigt die Frachtstücke an, die dort vorgeführt werden müssen. Der erhaltene Sicherheitsstatus wird dann in der eLIAS-App mit allen notwendigen Daten erfasst und im Vorgang sicher dokumentiert.
Über eLIAS ist damit für die weitere Sendungsstrecke zum Airport der für die Ausfuhr notwendige SPX-Sicherheitsstatus realisiert.

Zertifizierte Frachtkontrolle

Integrierte Erfassung und Dokumentation

SPX-Status zum Export

LIAS Logistik Information und Ausweissystem

LIAS - der schnellste Weg zur lückenlosen Dokumentation von Personen, die aufgrund gesetzlicher Vorgaben aufgefordert sind ihren Schulungsstand nachzuweisen, ermöglicht die unkomplizierte, schnelle Statusklärung. Entsprechende Informationen sowie Qualifikationen werden in einer Datenbank hinterlegt. Diese Daten werden über LIAS mit einem QR-Code versehen und verknüpft. Mit Hilfe eines geeigneten Lesegerätes (z. B. Smartphone) wird der QR-Code gescannt und anhand der ersichtlichen Datenbank unmittelbar die zu überprüfende Person bezüglich ihres Schulungstandes überprüft.

eLIAS und eLIAS-App von Cargo City Süd integrieren die Sicherheits- und Betriebsvorteile des LIAS-Systems als zusätzliche Leistung im Gesamtprozess. So können Fahrer sich an jeder notwendigen Transferstelle auf dem Sendungsweg bei Vorliegen eines entsprechenden Ausweises automatisiert per Codescan über LIAS authentifizieren. Die sicherheitsrelevanten Checkins dokumentiert eLIAS dann wiederum automatisch in der Sendungsverfolgung für die Akteure.

Schneller Datenzugriff

Digitaler Nachweis gültiger Schulungen und Qualifikationen

Geringerer Kontrollaufwand

Wichtige Dokumente zum Download

LFSP

ADSP

Kontakt und Anfrage

Die Nachricht wird versendet. Bitte warten Sie einen Moment...

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versenden Sie erneut.

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, bevor Sie die Anfrage versenden.